Aktuelles

Reisewarnung- Änderung

10. September 2020

Die Bundesregierung wird zum 01. Oktober die pauschale weltweite Reisewarnung aufheben. Die Einstufung eines Landes als Corona-Risikogebiet durch das Robert-Koch-Institut und eine daraus resultierende Reisewarnung hängt vom jeweiligen Infektionsgeschehen im Land ab und wird spezifisch entschieden.

Bemessungsgrundlage für eine Reisewarnung sind die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage. Sollte der Wert über eine Woche lang stabil unter 50 bleiben, ist damit zu rechnen, dass die Reisewarnung aufgehoben wird.

Archiv